Börsengang am Freitag: Ausgabepreis von Tom-Tailor-Aktien bei 13 Euro

Börsengang am Freitag: Ausgabepreis von Tom-Tailor-Aktien bei 13 Euro

Frankfurt (RPO). Der Modekonzern Tom Tailor steht kurz vor dem Sprung an den Aktienmarkt. Der Ausgabepreis für die zur Zeichnung angebotenen Aktien sei bei 13 Euro und damit in der Mitte der Zeichnungsspanne von elf bis 15 Euro festgelegt worden.

Das teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Im Graumarkt hatten Tom Tailor am Mittwoch um 13 Euro gelegen. Die Aktien sollen am Freitag erstmals gehandelt werden.

Da alle Aktien aus der Kapitalerhöhung platziert wurden, fließen dem Unternehmen brutto 143 Millionen Euro in die Kassen. Das Geld ist für die Schuldentilgung und die Expansion verplant.

Insgesamt wurden bei dem Initial Public Offering (IPO) 164,45 Millionen Euro eingesammelt, da die Altaktionäre um den Finanzinvestor Alpha und Firmengründer Uwe Schröder noch Aktien für eine Mehrzuteilungsoption abgaben.

  • Erster Börsengang seit zwei Jahren : Kabel Deutschland bricht das Börsen-Eis

Tom Tailor ist der dritte und bisher kleinste Neuzugang im streng regulierten Prime Standard der deutschen Börse in diesem Jahr. Erst Anfang der Woche hatte Kabel Deutschland den Sprung aufs Börsenparkett geschafft; mit Emissionserlösen von 760 Millionen Euro spielt der Kabelnetzbetreiber allerdings in einer anderen Liga als der Hamburger Modehersteller.

Montag soll mit dem Chemikalienhändler Brenntag ein weiteres Schwergewicht auf dem Kurszettel auftauchen. Zudem steht der chinesische Armaturenhersteller Joyou in den Startlöchern.

(RTR/csr)