Ehemaliger Arcandor-Chef Auch Karl-Gerhard Eick verweigert die Aussage

Essen · Nach Thomas Middelhoff verweigerte nun auch der ehemalige Arcandor-Chef Karl-Gerhard Eick eine Zeugenaussage. Seine Begründung: Gegen frühere Vorstände des Arcandor-Konzerns werde wegen des Verdachts der Insolvenzverschleppung ermittelt.

 Schweigen vor Gericht: Karl-Gerhard Eick.

Schweigen vor Gericht: Karl-Gerhard Eick.

Foto: dpa, obe fdt
(lnw)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort