1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Neue Statistik: Arbeitslosenzahl sinkt im Oktober nur leicht

Neue Statistik : Arbeitslosenzahl sinkt im Oktober nur leicht

Die schwächere Konjunktur drückt die Zahl der Beschäftigten in Deutschland. Im Oktober ging die Zahl der Arbeitslosen nur leicht zurück, wie die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mitteilte.

Im Oktober verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen weniger als für diesen Monat üblich und nahm um 35.0000 auf 2,75 Millionen ab, wie die Nürnberger Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag mitteilte.

Im Vergleich zum Oktober 2011 lag die Arbeitslosenzahl zudem um 16.000 höher. Es war das erste Mal seit Februar 2010, dass es im Vorjahresvergleich wieder einen Anstieg gab. "Die schwächere konjukturelle Entwicklung macht sich auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Insgesamt zeigt sich der Arbeitsmarkt aber robust und in einer guten Verfassung", erklärte BA-Chef Frank-Jürgen

Auch das Statistische Bundesamt veröffentlichte am Dienstagmorgen seine Arbeitsmarktstatistik. Im September sank die Zahl der Beschäftigten unter Herausrechnung jahreszeitlich üblicher Schwankungen um 15.000 im Vergleich zum Vormonat auf 41,536 Millionen.

Unbereinigt gab es zu Beginn der Herbstbelebung ein Plus von 208.000 oder 0,5 Prozent. In den zurückliegenden fünf Jahren fiel der Zuwachs mit durchschnittlich 260.000 Personen aber deutlich stärker aus.

Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 6,5 Prozent. Auch vor einem Jahr hatte sie bei 6,5 Prozent gelegen. Saisonbereinigt war die Zahl der Arbeitslosen zuletzt sechs Monate in Folge gestiegen. Von Reuters befragte Analysten erwarten für Oktober ein Plus von rund 10.000.

(REU/dpa/AFP)