1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Arbeitsagentur öffnet Büro in Air-Berlin-Zentrale

Insolvente Fluggesellschaft : Arbeitsagentur öffnet Büro in Air-Berlin-Zentrale

Die Bundesagentur für Arbeit öffnet am Montag ein Büro in der Zentrale der insolventen Air Berlin. Dort können sich die Beschäftigten der Fluggesellschaft arbeitssuchend melden, wie Personalchefin Martina Niemann intern mitteilte.

Für Donnerstag ist demnach eine weitere Jobmesse bei Air Berlin geplant, dieses Mal mit dem Berliner Senat. Präsentieren sollen sich dort die allgemeine Verwaltung, Polizei, Feuerwehr, Bürgerämter, das Landesflüchtlingsamt, der IT-Dienstleister des Landes, Bildungseinrichtungen und der Justizdienst.

Air Berlin hatte im Zuge der Insolvenz mitgeteilt, es gebe gute Aussichten für 80 Prozent der mehr als 8000 Beschäftigten. Bislang ist jedoch nur klar, dass bis zu 3000 Mitarbeiter zur Lufthansa wechseln können, die große Teil der Airline übernimmt. Für andere Bereiche gibt es noch keine Lösung, darunter die Verwaltung und die Technik.

(wer/dpa)