Ingo Kramer: Arbeitgeberchef sieht für Zypries große Aufgaben

Ingo Kramer : Arbeitgeberchef sieht für Zypries große Aufgaben

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer hat die Bundesregierung angesichts des Wechsels an der Spitze des Wirtschaftsministeriums davor gewarnt, die Herausforderungen im laufenden Jahr zu unterschätzen.

"In der Wirtschaftspolitik sind viele drängende Aufgaben hinzugekommen, die noch vor einem Jahr nicht absehbar waren", sagte Kramer. "In Europa gilt es den Binnenmarkt zu stärken. Die Freiheiten des Binnenmarktes für Wirtschaft und Arbeitnehmer sind unteilbar", sagte er mit Blick auf die Brexit-Verhandlungen.

"Nur gemeinsam kann Europa sein Gewicht auf den Weltmärkten entfalten", erklärte er mit Blick auf die USA. "Protektionismus und Nationalismen sind ein Irrweg. Wir brauchen den Freihandel für Wachstum und Arbeitsplätze." Die neue Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) soll heute vereidigt werden.

(mar)
Mehr von RP ONLINE