Am Ballermann: Restaurant-Einsturz auf Mallorca – mindestens vier Tote
EILMELDUNG
Am Ballermann: Restaurant-Einsturz auf Mallorca – mindestens vier Tote
Video

Apple wettet mit Computer-Brille auf die Zukunft

„Aber wir haben noch eine weitere Sache. Auf diesen Tag haben wir seit Jahren hingearbeitet und ich habe mich sehr darauf gefreut. Ich glaube, dass Augmented Reality eine tiefgreifende Technologie ist. Digitale Inhalte in die reale Welt einzublenden kann noch nie dagewesene Erlebnisse eröffnen. Deswegen bin ich gespannt, heute eine völlig neue AR-Platform mit einem revolutionären Produkt anzukündigen. Und hier ist es.“ Apple wagt mit seiner ersten Computer-Brille den Eintritt in eine neue Produktkategorie. Der iPhone-Konzern stellte am Montag das Gerät mit dem Namen Vision Pro vor. Das Headset kann auf seinen Displays digitale Objekte in die reale Umgebung einblenden. Ein ungewöhnliches Merkmal des Geräts ist ein Display auf der Frontseite, auf dem die Augen der Nutzer zu sehen sind. Gesteuert wird per Stimme und Handbewegungen. Bei Apples erster Brille wird die Umgebung von Kameras auf dem Gehäuse eingefangen und auf Displays vor den Augen wiedergegeben. Nach diesem Prinzip geht auch die Konkurrenz vor. Mit einem Preis von 3500 Dollar ist die Brille jedoch deutlich teurer als andere Geräte. In den USA soll das Gerät Anfang kommenden Jahres auf den Markt kommen. Es ist der erste Eintritt von Apple in eine neue Produktkategorie nach der Vorstellung der Apple Watch 2014. Apple steigt in den Markt ausgerechnet in einem Moment ein, in dem ein kurzlebiger Hype rund um das Geschäft mit virtuellen Welten und Objekten merklich abgeflaut ist.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort