Apple kehrt mit iPhone 7 zu Wachstum zurück

Quartalszahlen vorgestellt : Apple kehrt mit iPhone 7 zu Wachstum zurück

Apple hat mit dem iPhone 7 die monatelangen Geschäftsrückgänge gestoppt. Im Weihnachtsquartal steigerte der Konzern den Umsatz um 3,3 Prozent auf 78,4 Milliarden Dollar.

Der kalifornische Technologiekonzern verkaufte in diesem Zeitraum rund 78,3 Millionen iPhones. Das ist ein neuer Bestwert nach rund 74,8 Millionen Geräten im vergangenen Quartal.

Der Gewinn verfehlte in dem Ende Dezember abgeschlossenen ersten Geschäftsquartal mit 17,9 Milliarden Dollar nur leicht das Rekordergebnis des Vorjahres von knapp 18,4 Milliarden Dollar, wie Apple nach US-Börsenschluss am Dienstag mitteilte. Die Aktie stieg in einer ersten Reaktion nachbörslich um knapp drei Prozent, weil Apple die Erwartungen der Analysten übertraf.

Das iPhone ist das wichtigste Apple-Produkt. Im vorherigen Jahresverlauf waren die Verkäufe in einem insgesamt abgekühlten Smartphone-Markt gesunken.

(dpa)