1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Apple kauft US-Start-up Topsy für 200 Millionen Dollar

Für mehr als 200 Millionen Dollar : Apple kauft US-Start-up Topsy

Das Start-up-Unternehmen Topsy katalogisiert sämtliche Nachrichten, die jemals bei Twitter geschrieben wurden. Nun hat der Apple-Konzern zugeschlagen und Topsy gekauft.

Der US-Elektronikriese Apple hat einem Zeitungsbericht zufolge das Start-up-Unternehmen Topsy gekauft. Der Preis habe mehr als 200 Millionen Dollar (mehr als 147 Millionen Euro) betragen, berichtete das "Wall Street Journal" am Montag.

Die US-Analyse-Firma ist einer von wenigen Twitter-Partnern, die Zugriff auf die gesamten Daten des Internet-Kurzbotschaftendiensts haben. Apple wolle Topsy vermutlich in Zusammenhang mit seinem neuen Musik-Streaming-Dienst einsetzen, schreibt das Blatt.

Apple selbst wollte den Zeitungsbericht nicht kommentieren. Eine Sprecherin erklärte lediglich, dass der Konzern von Zeit zu Zeit Start-up-Unternehmen kaufe, aber gewöhnlich nicht öffentlich über seine Ziele und Pläne spreche.

Topsy hatte Anfang des Jahres bekannt gegeben, dass es alle Botschaften des Internetdiensts Twitter seit dessen Gründung katalogisiert. Der Index umfasse sämtliche öffentlichen Tweets seit der ersten Botschaft von Twitter-Gründer Jack Dorsey aus dem Jahr 2006, erklärte die Firma damals. Firmen und Werbetreibende könnten damit "aussagekräftige Signale aus dem Rauschen der sozialen Medien herausfiltern".

(AFP)