1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Schlechter Ausblick: Anleger lassen Lanxess fallen

Schlechter Ausblick : Anleger lassen Lanxess fallen

Die Aussicht auf ein schwaches erstes Quartal hat Lanxess -Anleger am Donnerstag verschreckt. Die Aktien des Chemiekonzerns fielen um bis zu 7,5 Prozent auf 57,34 Euro und waren damit so billig wie seit mehr als sieben Monaten nicht mehr.

Im Dax waren Lanxess der mit Abstand schwächste Wert. Für den Zeitraum Januar bis März erwartet der Konzern nur ein um Sondereinflüsse bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 160 bis 180 Millionen Euro nach 369 Millionen Euro vor Jahresfrist. "Das ist eine Enttäuschung", schreiben die Analysten von JP Morgan Cazenove. Die Prognose mache noch einmal deutlich, wie schwierig die Marktbedingungen in der europäischen Reifen- und Automobilindustrie derzeit seien. Der Druck auf die Aktien dürfte anhalten, solange sich die Nachfrage nicht wieder normalisiere.

(REU/felt/url)