Siemens-Bestechungsskandal Angeklagter: Alles zum Wohl des Unternehmens

München (RPO). Nach seinem Geständnis vor dem Münchener Landgericht wird eines klar: Ex-Siemens-Manager Reinhard S. war ein "großes Rad" im milliardenschweren Korruptionsskandal, der das Unternehmen belastet. Doch von Reue oder Schuldgefühlen keine Spur: Reinhard S. tat angeblich alles nur zum Wohle von Siemens. Da spottete sogar der Richter.

 Reinhard S. tat angeblich alles nur zum Wohl des Unternehmens.

Reinhard S. tat angeblich alles nur zum Wohl des Unternehmens.

Foto: ddp
(afp)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort