Alphabet: Google Konzern will Fitbit kaufen

Aktie legt stark zu : Google-Konzern will offenbar Fitness-Firma Fitbit kaufen

Zuletzt liefen die Verkäufe von Fitbit-Armbändern nur holprig. Der Google-Konzern Alphabet will das Unternehmen nun übernehmen, um den Markt gegen Konkurrent Apple zu verteidigen. Wie hoch das Angebot war, ist nicht bekannt.

Der Google-Mutterkonzern Alphabet will laut Medienberichten den Fitnessband-Pionier Fitbit kaufen. Alphabet habe ein Übernahmeangebot unterbreitet, berichtete unter anderem der US-Fernsehsender CNBC am Montag. Angaben zum Preis gab es zunächst nicht.

Das Geschäft von Fitbit lief zuletzt holperig. Im Markt der Computer-Uhren kann die Firma aus San Francisco nicht mit der Apple Watch mithalten. Bei günstigen Fitness-Bändern, die etwa Schritte und verbrauchte Kalorien zählen, graben dem Branchenpionier chinesische Rivalen wie Xiaomi das Wasser ab. Im zweiten Quartal verbuchte Fitbit einen Verlust von knapp 36 Millionen Dollar bei Umsätzen von 313,6 Millionen Dollar.

Google entwickelt das speziell auf Computer-Uhren ausgerichtete Betriebssystem Wear OS. Es ist vom Android-System abgeleitet, das den Smartphone-Markt dominiert. Bei Computer-Uhren konnte das Android-Lager aber bisher nicht die Apple Watch einholen, obwohl Geräte verschiedener Hersteller auf dem Markt sind.

(atrie/dpa)
Mehr von RP ONLINE