Europas größter Versicherungskonzern: Allianz steigert Gewinn um fast 15 Prozent

Europas größter Versicherungskonzern : Allianz steigert Gewinn um fast 15 Prozent

Europas größter Versicherungskonzern Allianz hat seinen Gewinn im vergangenen Jahr um fast 15 Prozent auf 6,0 Milliarden Euro gesteigert. Der Umsatz erreichte mit 110,8 Milliarden Euro einen neuen Höchststand, wie die Allianz in München mitteilte.

Er stieg im Vergleich zum Jahr 2012 um 4,1 Prozent. Aktionäre der Allianz sollen eine Dividende von 5,30 Euro pro Anteilsschein bekommen - ein Plus von 18 Prozent im Vergleich zur Dividende 2012.

Die Allianz habe in einem politisch und wirtschaftlich herausfordernden Umfeld ein sehr gutes Ergebnis erzielt, erklärte Konzernchef Michael Diekmann. Für das laufende Jahr gehe das Unternehmen von einem Betriebsgewinn zwischen 9,5 und 10,5 Milliarden Euro aus, nach 10,1 Milliarden in vergangenen Jahr.

Die Allianz verkauft weltweit Schaden- und Unfallversicherungen sowie Lebens- und Krankenversicherungen. Die Zahl der versicherten Kunden stieg 2013 auf mehr als 83 Millionen. Der dritte Geschäftsbereich der Allianz ist die Vermögensverwaltung - Ende Dezember 2013 betreute das Unternehmen 1,77 Billionen Euro.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE