1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Lebensmittel-Discounter: Aldi senkt erneut die Preise

Lebensmittel-Discounter : Aldi senkt erneut die Preise

Marktführer Aldi setzt seine aggressive Preispolitik fort. Am Samstag senkte der Discounter die Preise für Säfte, Margarine, Mayonnaise und Fischprodukte. Zuvor hatte Aldi für seine Preissenkungen bei Fleischprodukten heftige Kritik einstecken müssen.

Nach den aktuellen Preissenkungen bei Aldi ließen die Reaktionen der anderen Lebensmittel-Discounter nicht lange auf sich warten. Netto zog sofort nach - und senkte die Preise für die gleichen Produktgruppen, wie eine Sprecherin am Samstag mitteilte. Die Discounter haben in diesem Jahr angeführt von Aldi bereits mehrfach die Preise gesenkt. Der zweitgrößte Discounter Lidl hatte dies zuletzt offen kritisiert.

Aldi begründet die neuen Preissenkungen mit sinkenden Rohstoffpreisen: Wann immer es die Marktsituation zulasse gebe Aldi diese Preisvorteile direkt an seine Kunden weiter, heißt es von Seiten des Unternehmens.

Aldi setzt Konkurrenz unter Druck

Aldi sorgt zurzeit mit immer neuen Rotstift-Aktionen dafür, dass die Preise im deutschen Lebensmittelhandel erstmals seit Jahren wieder auf breiter Front ins Rutschen geraten. Seit Januar hat Aldi Schlag auf Schlag die Preise für Eier, Instant-Kaffee, Frühstücks-Cerealien, Wein, Fisch, Butter und Fleisch gesenkt und setzt damit die Konkurrenz unter Druck.

Anfang März hatten die Lebensmittel-Discounter Aldi und Lidl zudem die Preise für Butter und Frischfleisch gesenkt und damit Tierschützer auf den Plan gerufen. Der deutsche Tierschutzbund sprach von einer Dumping-Strategie auf dem Rücken der Tiere. Auch Konkurrent Lidl kritisierte in einem für die Branche ungewöhnlichen Schritt aus Tierschutzgründen die Preissenkungen des Marktführers.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind die reichsten Deutschen 2013

(ots)