1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Großauftrag über 234 Flugzeuge: Airbus fährt 18-Milliarden-Euro-Auftrag ein

Großauftrag über 234 Flugzeuge : Airbus fährt 18-Milliarden-Euro-Auftrag ein

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat den größten zivilen Auftrag seiner Geschichte eingefahren. Die indonesische Billigfluglinie Lion Air bestellte bei Airbus 234 Mittelstrecken-Flieger aus der A320-Familie, wie die französische Präsidentschaft am Montag in Paris mitteilte.

Die Bestellung hat ein Volumen von 18,4 Milliarden Euro. Laut Elysée-Palast handelt es sich damit sowohl von der Zahl der Flugzeuge als auch vom Wert der Bestellung her um den größten zivilen Auftrag, den Airbus jemals erhalten hat.

Der Auftrag umfasst 60 Maschinen vom Typ A320, 109 Flieger vom Nachfolger A320 Neo und 65 Airbus-Maschinen A321 Neo. Die Flugzeuge der Baureihe Neo sollen ab 2016 ausgeliefert werden, die der bisherigen Version ab 2014. Unterzeichnet wurde der Vertrag am Montag im Festsaal des Elysée-Palastes von Airbus-Chef Fabrice Brégier und Lion-Air-Chef Rusdi Kirana. Frankreichs Staatschef François Hollande sprach von einer "historischen Bestellung" für Airbus.

Lion Air ist für Airbus ein neuer Kunde. Bislang bestellte die indonesische Airline ihre Flugzeuge fast ausschließlich beim Airbus-Konkurrenten Boeing. Im November 2011 gab Lion Air die Lieferung von 230 Maschinen des Typs B737 in Auftrag - ein Rekord für Boeing.

(AFP/felt)