Air Berlin lässt Inventar versteigern

Servierwagen, Geschirr, Schokolade: Air Berlin lässt Inventar versteigern

Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin lässt Mitte Januar zahlreiche Gegenstände versteigern – darunter auch Servierwagen. Der Erlös soll in die Insolvenzmasse fließen.

Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin lässt Mitte Januar zahlreiche Gegenstände versteigern — darunter auch Servierwagen. Der Erlös soll in die Insolvenzmasse fließen.

Bei einer Online-Auktion sollen neben Servierwagen, Flugzeugsitze, Geschirr aus der Business Class, Decken, Waschtischgarnituren, Kinderspielzeug und die bekannten Schokoherzen unter den Hammer kommen. Das hat das Hamburger Auktionshaus Dechow auf seiner Website angekündigt.

  • Gericht entscheidet am Donnerstag : Beschwerde gegen Niki-Insolvenzverfahren in Deutschland

Ein Air-Berlin-Sprecher bestätigte am Mittwoch, dass die Sachen mit dem Aufdruck der Fluglinie aus dem Bestand des Unternehmens kommen.
Der Erlös werde in die Insolvenzmasse fließen. Über die geplante Auktion hatte zuvor das Luftfahrt-Portal "Aerotelegraph" berichtet.

(csi/dpa)