Air Berlin erklärt gekaufte Tickets für sicher

Fluggesellschaft in der Krise: Air Berlin erklärt gekaufte Tickets für sicher

Obwohl Air Berlin bei den Ländern NRW und Berlin Voranfragen für Bürgschaften gestellt hat, sollen sich die Passagiere keine Sorgen um die Sicherheit ihrer bezahlten Tickets machen.

Dies erklärte der Vertriebsvorstand von Air Berlin, Götz Ahmelmann, unserer Redaktion. Er sagt wörtlich. "Die Tickets sind sicher. Die Kunden können beruhigt bei uns buchen. Die Buchungszahlen sind stabil. Die Flugzeuge sind gut gefüllt. Es hat sich für uns operativ und finanziell nichts geändert."

Air Berlin steckt nach strategischen Fehlern und jahrelangen Verlusten in einer existenziellen Krise. Allein 2016 machte das Unternehmen einen Fehlbetrag von 800 Millionen Euro. Ob und wie viel Geld die Fluggesellschaft vom Steuerzahler erhalten könnte, ist noch offen.

(rky)