1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Nürnberg: AEG-Beschäftigte demonstrieren gegen Werksschließung

Nürnberg : AEG-Beschäftigte demonstrieren gegen Werksschließung

Nürnberg (rpo). In Nürnberg demonstrierten heute rund 1.000 Mitarbeiter für den Erhalt des von der Schließung bedrohten AEG-Werks. AEG-Betriebsratschef Harald Dix forderte, der schwedische Mutterkonzern Electrolux solle sich endlich für einen Fortbestand des Werkes entscheiden.

Im Anschluss an die Protestkundgebung vor dem Werkstor wurde die Produktion für 19 Stunden niedergelegt. Spät- und Nachtschicht fielen komplett aus, sagte Dix. Erst am Samstagmorgen werde die Fertigung der Waschmaschinen, Geschirrspüler und Trockner wieder aufgenommen. Zeitgleich mit Nürnberg legten nach Angaben der IG-Metall auch alle Electrolux-Werke in Italien ihre Arbeit nieder.

Für Montag ist eine Betriebsversammlung in Nürnberg geplant. Sollte sich die Electrolux-Leitung bis dahin immer noch nicht geäußert haben, seien weitere Protestaktionen und Streiks geplant, sagte Dix.

IG Metall und Betriebsrat haben der Konzernleitung vorgeschlagen, das Werk durch den Abbau von einem Drittel der 2.000 Arbeitsplätze zu retten. Die Electrolux-Leitung wollte sich bis 12. Dezember dazu äußern.

(ap)