1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Nach Kritik rund um den Chefwechsel: Ackermann legt wohl Siemens-Aufsichtsratsmandat nieder

Nach Kritik rund um den Chefwechsel : Ackermann legt wohl Siemens-Aufsichtsratsmandat nieder

Josef Ackermann legt Kreisen zufolge voraussichtlich sein Mandat als Siemens-Aufsichtsrat nieder. Der frühere Deutsche-Bank-Chef ziehe damit die Konsequenzen aus den jüngsten Machtkämpfen bei dem Münchener Technologiekonzern, sagte ein mit den Plänen vertrauter Insider der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch.

Ackermann hat die Turbulenzen rund um den Chefwechsel bei Siemens mehrfach intern kritisiert. Der frühere Finanzvorstand Joe Kaeser hatte den Vorstandsvorsitz von Peter Löscher übernommen. Dem waren tagelange Ränkespiele im Aufsichtsrat vorausgegangen.

Siemens und ein Ackermann-Sprecher lehnten einen Kommentar ab. Auch die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtete am Mittwoch vorab über einen möglichen Rückzug Ackermanns bei Siemens.

(REU)