1. Wirtschaft

Frankfurt: Unternehmen heben Altersgrenze für Vorstände an

Frankfurt : Unternehmen heben Altersgrenze für Vorstände an

Unternehmen wollen ihre interne Altersgrenze für Vorstände und Aufsichtsräte anheben. Derzeit gelte meist eine Grenze von 60 Jahren für Vorstände und 70 für Aufsichtsräte, sagte Manfred Gentz, Chef der Regierungskommission, die im Auftrag der Regierung Regeln für gute Unternehmensführung (Corporate Governance Kodex) aufstellt. Doch es zeige sich, dass man auch mit über 60 noch Vorstand sein könne. Die Kommission schreibt keine einheitliche Grenze für alle vor, sondern rät, dass Unternehmen sich eine individuelle Grenze geben.

Gleiches gilt für die Dauer der Zugehörigkeit zum Aufsichtsrat. Hier schlägt die Kommission vor, dass Unternehmen die Dauer begrenzen, damit es im Aufsichtsrat eine Mischung aus Erfahrung und frischen Ideen gebe. Zudem soll das Unternehmen künftig veröffentlichen, wenn einzelne Aufsichtsräte häufig bei Sitzungen fehlen. Dies ist in anderen Ländern bereits üblich.

(anh)