Trotz "Fridays for Future": Zahl der Flugpassagiere in Deutschland steigt weiter

Trotz Klimaschutzbewegung : Zahl der Flugpassagiere in Deutschland steigt weiter

Obwohl die Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“ auf weniger Flüge drängt, geht die Fluglust der Deutschen nicht zurück. Im Gegenteil.

Im Mai stieg die Zahl der Passagiere an deutschen Airports um 2,3 Prozent auf 22,2 Millionen gegenüber dem Vorjahr. Das zeigt die bisher unveröffentlichte Monatsstatistik des Flughafenverbandes ADV. Gerade die Flugarten nehmen zu, die von Umweltschützern besonders kritisiert werden: Der innerdeutsche Flugverkehr legte um 8,6 Prozent zu, obwohl viele Strecken per Bahn zurückgelegt werden könnten.

Flüge nach Übersee mit besonders viel Kerosinverbrauch nahmen um 2,1 Prozent zu. Der Europa-Verkehr wächst um 0,6 Prozent. Hier geht es auch um viele Ferienziele wie Mallorca. Überdurchschnittlich stark legte der Airport Düsseldorf zu: Die Zahl der Passagiere stieg um 4,5 Prozent auf 2,3 Millionen. Der Flughafen hatte 2018 besonders unter der Pleite von Air Berlin gelitten.

(jd/rky)
Mehr von RP ONLINE