1. Wirtschaft

Tokio: Toyota will mit Suzuki aus der Kostenkrise fahren

Tokio : Toyota will mit Suzuki aus der Kostenkrise fahren

Der Autobauer Toyota leidet weiter unter dem starken Yen und steigenden Kosten. Der zweitgrößte Hersteller der Welt verbuchte von Oktober bis Dezember einen Gewinnrückgang um knapp ein Viertel auf 486,5 Milliarden Yen (4,0 Milliarden Euro). Toyota ist in großem Maß von seinen Exporten abhängig, von den Auslandserlösen bleibt bei einem stärkeren Yen weniger übrig. Die Krone des weltgrößten Autobauers hatte Toyota nach fünf Jahren an der Spitze jüngst an den Dauerrivalen Volkswagen verloren.

2016 verkaufte Volkswagen weltweit (inklusive Transportern und Lkw) 10,31 Millionen Fahrzeuge, Toyota kam auf 10,17 Millionen. Nun setzt Toyota auf eine Partnerschaft mit dem Konkurrenten Suzuki. Beide Unternehmen unterzeichneten gestern eine entsprechende Vereinbarung. Sie wollen vor allem bei Entwicklung und Einkauf zusammenarbeiten.

(dpa)