1. Wirtschaft

Köln: Telekomfirma QSC streicht 350 Arbeitsplätze

Köln : Telekomfirma QSC streicht 350 Arbeitsplätze

Der Kölner Telekomkonzern QSC streicht wegen Problemen im IT-Geschäft jeden fünften von gut 1700 Jobs. Der Abbau von 350 Stellen solle in den nächsten beiden Jahren erfolgen. derzeit werde ein Sozialplan erstellt.

Der Abbau ist Teil eines Kostensenkungs-Programms. Trotz des Sparkurses zahlt QSC für 2014 eine Dividende von zehn Cent je Aktie. Anleger beruhigt das nicht: Die QSC-Aktie brach in der Spitze um elf Prozent auf 1,73 Euro ein. Der QSC-Vorstand hat sich 2014 im IT-Outsourcing verkalkuliert. Der Umsatz ging 2014 um fünf Prozent auf 430 Millionen Euro zurück, QSC machte einen Verlust von 34 Millionen Euro.

(rtr)