Tarifverhandlungen bei Telekom ohne Ergebnis

Tarifverhandlungen bei Telekom ohne Ergebnis

Königswinter (dapd). Die Tarifverhandlungen bei der Telekom sind ohne Ergebnis abgebrochen worden. Die Gewerkschaft Verdi kündigte an, dass die Große Tarifkommission morgen entscheiden werde, die Gespräche für gescheitert zu erklären.

Dann würde eine Urabstimmung für einen Streik eingeleitet oder die Schlichtung angerufen werde. Nach Angaben aus Verhandlungskreisen gilt ein Schlichtungsverfahren als wahrscheinlich. Während des Verfahrens herrscht Friedenspflicht. Die Gewerkschaft muss dann die seit Mitte Februar laufenden Warnstreiks vorerst einstellen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE