Stromverbraucher stützen Industrie mit 800 Millionen Euro

Stromverbraucher stützen Industrie mit 800 Millionen Euro

Berlin (mar/dpa). Die Industrie spart 2013 voraussichtlich mehr als 805 Millionen Euro Netzkosten für ihren Strom, fast doppelt so viel wie im laufenden Jahr. Das geht aus einer Erklärung der vier Übertragungsnetzbetreiber hervor.

2012 beträgt die Entlastung laut Bundesnetzagentur rund 440 Millionen Euro. Die 2011 eingeführte Netzentgeltbefreiung für stromintensive Betriebe ist politisch umstritten. Es laufen zahlreiche Klagen dagegen, weil letztlich die Verbraucher über den Strompreis belastet werden. "Die Umlage ist jetzt explodiert und so wird das in den nächsten Jahren weitergehen", kritisierte Grünen-Fraktionsvize Bärbel Höhn. 1000 weitere Firmen hätten bereits Anträge gestellt und warteten darauf, dass die privaten Haushalte für sie mit bezahlen. Dazu zählten auch Golfplätze und mehr als 100 industrielle Mastbetriebe. Zusätzlich müssen die Verbraucher auch für die Befreiung vieler Betriebe von der EEG-Umlage zur Förderung des Ökostroms aufkommen.

(mar)
Mehr von RP ONLINE