Sparprogramm bei Qiagen drückt Ergebnis 2011

Sparprogramm bei Qiagen drückt Ergebnis 2011

Hilden (RP). Der Biotechnologie-Konzern Qiagen hat Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr veröffentlicht: Nach Auflage eines Sparprogramms und durch zwei Übernahmen ging das operative Ergebnis gegenüber dem Vorjahr um 47 Prozent auf 99,6 Millionen Dollar (76,3 Millionen Euro Euro) zurück.

Der Konzernumsatz legte – zum Teil wegen günstiger Wechselkursentwicklungen – um acht Prozent auf 1,17 Milliarden Dollar zu. Vorstandschef Peer Schatz erklärte gestern, er rechne damit, dass das Wachstumstempo 2012 beschleunigt werden könne. Das Sparprogramm werde fortgesetzt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE