SMA Solar

Solarenergie Fallende Preise und Margen aufgrund des rasanten Ausbaus der Produktionskapazitäten bleiben die dominanten Sorgen der Anleger. Kürzungen der Subventionen in wichtigen Märkten wie Deutschland, Italien oder Tschechien verschleiern den kurzfristigen Ausblick zusätzlich und drücken auf die Stimmung der Anleger. SMA Solar sorgte für einen Lichtblick bei den ersten Quartals-Berichten mit besser als erwarteten Umsatz- und Gewinnzahlen. Die Firma scheint mit ihrer führenden Technologie gut gewappnet gegen die wachsende Konkurrenz. Zudem könnten die nahenden Subventionskürzungen zuvor zu einem Nachfrage-Boom führen, wovon besonders SMA Solar bei den Wechselrichtern profitieren dürfte. (Xetra, 20.5.: 75,00 Euro)

WKN: A0DJ6J lll

(RP)
Mehr von RP ONLINE