Kredit-Kunden, Mieter, Online-Käufer Was die neuen Schufa-Regeln für Verbraucher bedeuten

Düsseldorf · Wichtig für Kredit-Kunden, Mieter, Online-Käufer: Künftig sollen personenbezogene Daten wie Wohnort und Name nicht mehr als Kriterien für die Bonität genutzt werden. So sieht es die Reform des Bundes vor.

Die Macht der Schufa wird beschnitten: Sie darf nun bestimmte Daten nicht mehr nutzen.

Die Macht der Schufa wird beschnitten: Sie darf nun bestimmte Daten nicht mehr nutzen.

Foto: dpa/Andreas Arnold

Vor einigen Monaten hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden, dass das Scoring-Modell der Wirtschaftsauskunftei Schufa nicht allein entscheidend sein darf für die Beurteilung der Kreditwürdigkeit eines Menschen. Das hat heftige Diskussionen ausgelöst und nun dazu geführt, dass die Politik handelt. Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf auf den Weg gebracht, mit dem das Datenschutzgesetz reformiert werden soll. Der Entwurf muss noch Bundestag und Bundesrat passieren.