Globale Liquiditätsschwemme im Fokus Schäuble sieht ultra-lockere Geldpolitik kritisch

Berlin · Während Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die ultra-lockere Geldpolitik vielerorts in der Welt als ein großes Problem sieht, hat der Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon die EZB zu einer Abkehr von ihrem Niedrigzinskurs zur Stabilisierung der Wirtschaft in der Euro-Zone aufgerufen.

 Georg Fahrenschon glaubt, dass die EZB ihre Niedrigzinspolitik beenden muss.

Georg Fahrenschon glaubt, dass die EZB ihre Niedrigzinspolitik beenden muss.

Foto: dapd, dapd
(REU/felt)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort