Rekord: NRW zieht immer mehr Besucher an

Düsseldorf (dpa). Im vergangenen Jahr zählten Hotels, Pensionen und Campingplätze in NRW rund 19,5 Millionen Gäste – so viele wie noch nie. Ein neuer Rekord sind auch die 44,2 Millionen Übernachtungen, teilte das Statistische Landesamt mit.

Während die Gesamtzahl der Besucher im Vergleich zum Vorjahr um 5,0 Prozent stieg, gab es bei den Gästen aus dem Ausland sogar ein Plus von 7,8 Prozent. Gut 4,1 Millionen Besucher kamen aus dem Ausland. Spitzenreiter in NRW war 2011 der Raum Köln mit 3,3 Millionen Gästen, gefolgt vom Ruhrgebiet (3 Millionen). Deutscher Spitzenreiter ist Berlin (9,9 Millionen).

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort