1. Wirtschaft

Berlin: Regierung muss Fracking-Beschluss erneut verschieben

Berlin : Regierung muss Fracking-Beschluss erneut verschieben

Die geplanten Regeln zur Erdgasförderung durch unkonventionelles Fracking gehören zu den umstrittensten Vorhaben der Bundesregierung. Nun müssen Umweltministerin Barbara Hendricks und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (beide SPD) den Kabinettstermin offenbar verschieben. Das erfuhr unsere Zeitung aus Fraktionskreisen.

Demnach gelte es als so gut wie sicher, dass das Kanzleramt die für Mittwoch geplante Kabinettsbefassung von der Tagesordnung nehmen werde. Grund dafür seien Vorbehalte aus Union und SPD. Abgeordnete hatten ihren Widerstand gegen das Gesetz angekündigt, weil ihnen die Einschränkungen der umstrittenen Fördermethode nicht weit genug gehen. Das Umweltministerium teilte auf Anfrage mit, man rechne weiterhin mit Mittwoch als Kabinettstermin.

(jd)