Berlin: Regierung erwägt höheres Wohngeld wegen Mietkosten

Berlin: Regierung erwägt höheres Wohngeld wegen Mietkosten

Die Regierungskoalition erwägt angesichts steigender Mietkosten in Ballungsräumen eine weitere Erhöhung des Wohngeldes. "Wenn sich diese Entwicklung fortsetzt, könnte ihr mit einer Leistungsanpassung des Wohngeldes begegnet werden", heißt es im "Bericht über die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft" der Regierung.

Ziel einer neuen Bundesregierung müsse es sein, dass das Wohngeld seinen realen Wert für die Bewohner behalte - auch, wenn die Mieten weiter stiegen. Geprüft werden soll zudem die Einführung einer zusätzlichen Klimakomponente im Wohngeld, womit Mieterhöhungen nach einer energetischen Sanierung von Häusern abgefangen werden könnten.

(rtr)