1. Wirtschaft

Bonn: Postbank hat sich vor Börsengang deutlich gesteigert

Bonn : Postbank hat sich vor Börsengang deutlich gesteigert

Die Deutsche Postbank kommt vor der Abspaltung von der Deutschen Bank voran. Im ersten Halbjahr verdiente das Institut unter dem Strich 209 Millionen Euro, wie es gestern mitteilte. Das seien etwa 16 Prozent mehr als im Vorjahr, wenn man die Effekte aus dem Verkauf mehrerer Dienstleistungstöchter an den Mutterkonzern außer Acht lasse, erklärte das Unternehmen. Der Gewinn vor Steuern stieg ohne die Sondereffekte um sieben Prozent auf 296 Millionen Euro.

"Wir legen die Basis für unseren geplanten Börsengang", sagte Vorstandschef Frank Strauß. Die Postbank sei strategisch auf dem richtigen Weg, habe aber "auf einigen Feldern noch Hausaufgaben zu erledigen", räumte er ein. Für das Gesamtjahr erwartet die Postbank einen Nettogewinn, der um bis zu 50 Millionen Euro über den 278 Millionen Euro liegt, die sie für das vergangene Jahr ausgewiesen hatte.

(rtr)