2,9 Prozent für deutsche Kunden: Post hebt Preise im Express-Geschäft an

2,9 Prozent für deutsche Kunden : Post hebt Preise im Express-Geschäft an

Nach dem Wettbewerber FedEx hat auch die Deutsche Post für das kommende Jahre höhere Preise im internationalen Express-Geschäft angekündigt. Express-Sendungen würden für Kunden in Deutschland ab Januar rund 2,9 Prozent teurer, kündigte die Konzern-Sparte DHL Express am Freitag an. Die Preise sollten zudem in ganz Europa steigen, hieß es weiter.

Das Kerngeschäft der Sparte DHL Express umfasst internationale Kurier- und Express-Sendungen. "DHL Express passt jedes Jahr die Preise an, um die Inflationsrate und sonstige Kostensteigerungen in den mehr als 220 Ländern und Territorien zu berücksichtigen, in denen die Post-Tochter tätig ist", begründete der Bonner Konzern den Schritt.

Die Post versucht indes auch, den Gewinnanteil aus dem Expressgeschäft am Gesamtergebnis des Konzerns zu steigern. US-Konkurrent FedEx hatte bereits erklärt, seine Preise im Expressgeschäft vom 6. Januar an um durchschnittlich 3,9 Prozent anzuheben.

(REU)
Mehr von RP ONLINE