Personalien

Der Berliner Flughafen-Chef Rainer Schwarz bleibt trotz der Pannenserie um den neuen Großflughafen der Hauptstadt im Amt. Das hat der Aufsichtsrat entschieden. Allerdings soll die Rolle von Schwarz bei dem Termindebakel um den Airport in Schönefeld von Wirtschaftsprüfern und Anwälten unter die Lupe genommen werden.

Der Eröffnungstermin 27. Oktober 2013 müsse aus Sicht des Kontrollgremiums nicht nochmals verschoben werden, hieß es. dpa

(RP)
Mehr von RP ONLINE