1. Wirtschaft

Leverkusen/Paris: Paris kritisiert Ablöse-Prämie für Bayer-Manager

Leverkusen/Paris : Paris kritisiert Ablöse-Prämie für Bayer-Manager

Der französische Pharmakonzern Sanofi hat Ärger wegen der Bezahlung seines künftigen Chefs. Politiker kritisierten die Antrittsprämie von über vier Millionen Euro für Olivier Brandicourt. Der Franzose, der bislang Chef der Bayer Gesundheitssparte ist, soll sein Amt am 2. April antreten und dann zwei Millionen Euro erhalten.

Weitere zwei Millionen soll er im Januar 2016 bekommen. Regierungssprecher Stephane Le Foll sagte: "Diese Leute haben noch nicht mal die Leitung einer Firma übernommen und bekommen schon eine unverhältnismäßige Zahlung. " Sanofi verteidigte Brandicourts Begrüßungsgeld als Ausgleich für entgangene Bezüge bei Bayer. Sanofi zahlt ihm ein Festgehalt von 1,2 Millionen Euro im Jahr plus eine Prämie von maximal 250 Prozent des Jahresgehaltes.

(rtr)