1. Wirtschaft

Brüssel: Nudeln, Reis und Kaffee bald ohne Haltbarkeitsdatum?

Brüssel : Nudeln, Reis und Kaffee bald ohne Haltbarkeitsdatum?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum für langlebige Nahrungsmittel wie Nudeln und Reis wird möglicherweise verschwinden. Die EU-Agrarminister diskutieren am Montag über einen entsprechenden Vorschlag Schwedens und der Niederlande. Damit soll die Verschwendung von Lebensmitteln reduziert werden. Tonnenweise werde in der EU völlig einwandfreie Nahrung weggeworfen, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist.

Der Vorstoß wird von Dänemark, Deutschland, Österreich und Luxemburg unterstützt. "In vielen Ländern sorgt die Kennzeichnung von Lebensmitteln für unnötige Verschwendung", heißt es in dem Brief. Es gebe wohl viele Produkte, die von der Vorschrift über Mindesthaltbarkeitsdaten ausgenommen werden könnten.

Sowohl Greenpeace wie der Handelsverband HDE unterstützen die Reform. HDE-Geschäftsführer Kai Falk erklärte: "Oft werden Lebensmittel aus Unsicherheit weggeworfen. Viele Verbraucher verwechseln das Mindesthaltbarkeitsdatum mit dem Verfallsdatum."

Bisher müssen nur wenige Produkte kein Mindesthaltbarkeitsdatum aufweisen: Obst und Gemüse, das ohnehin rasch verbraucht wird, Wein und hochprozentiger Alkohol, Backwaren, Essig, Speisesalz.

(dpa)