1. Wirtschaft
  2. Wirtschaft im Wandel

Bewerbungsfrist von "NRW- Wirtschaft im Wandel" wird um eine Woche verlängert

NRW - Wirtschaft im Wandel : Bewerbungsfrist wird um eine Woche verlängert

Aufgrund vieler kurzfristiger Nachfragen wird der Anmeldezeitraum für den Wettbewerb noch einmal um eine Woche verlängert. Teilnehmen können Unternehmen jeder Größe – vom Start-up bis zum Konzern.

Ursprünglich sollte die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb „NRW – Wirtschaft im Wandel“ am Sonntag um 23:59 Uhr auslaufen. Aufgrund vieler kurzfristiger Nachfragen wird der Anmeldezeitraum nun noch einmal um eine Woche verlängert. Unternehmen, vom Start-up bis zum Großkonzern, können ihre Bewerbung nun noch bis Sonntag, 24. Mai um 23:59 Uhr, einreichen. Für die kostenlose Anmeldung ist lediglich das Ausfüllen eines Fragebogens nötig.

Bei dem Wettbewerb suchen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, die Rheinische Post und der Bonner General-Anzeiger Unternehmen und Unternehmer, die Vorbild sein können für andere. Die Schirmherrschaft hat NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart übernommen. Aus allen Einsendungen wählt eine hochkarätig besetzte Jury zehn Gewinner aus. Bei Fragen können Sie sich per Mail (wirtschaft-im-wandel@rheinische-post.de) oder unter 0211-5052940 an uns wenden. Anmeldung unter:

www.nrw-wirtschaft-im-wandel.de