1. Wirtschaft

Nokia machte mehr als eine Milliarde Euro Verlust im Quartal

Nokia machte mehr als eine Milliarde Euro Verlust im Quartal

Helsinki (rky). Der viele Jahre extrem starke Handy-Marktführer Nokia kämpft weiter mit roten Zahlen und sinkenden Verkäufen. Einen kleinen Erfolg konnte der Konzern aber mit seinem neuen Smartphone Lumia verkünden.

Immerhin rund eine Million Stück verkauften die Finnen von dem gemeinsam mit Microsoft entwickelten Gerät. Nokia hofft nun auf deutlich steigenden Absatz, doch Apple liegt mit einem Quartalverkauf des iPhone von 37 Milllionen Stück weit vorne. Noch schlimmer sieht es beim Vergleich der Kennzahlen aus: Nokia schrieb 1,1 Milliarden Euro Verlust im Quartal. Der Umsatz sank um 20 Prozent auf zehn Milliarden Euro. Genauso hoch war Apples Gewinn im vierten Quartal.

(RP)