1. Wirtschaft

München: Münchener Rück überrascht mit Gewinnanstieg

München : Münchener Rück überrascht mit Gewinnanstieg

Die Münchener Rück hat ihren Gewinn im vergangenen Jahr trotz der Belastungen durch Niedrigzinsen leicht ausgebaut. Das Konzernergebnis sei nach vorläufigen Berechnungen um 100 Millionen auf 3,3 Milliarden Euro gestiegen, teilte der weltgrößte Rückversicherer mit. Die Dividende soll um 25 Cent auf 7,25 Euro je Aktie steigen. Wegen anhaltend niedriger Zinsen wird es für Versicherer immer schwerer, mit festverzinslichen Wertpapieren ordentliche Renditen zu erwirtschaften. Bei der Münchener Rück ging daher das Kapitalanlageergebnis im vergangenen Jahr u 700 Millionen auf 7,7 Milliarden Euro zurück.

Die Belastungen aus Großschäden fielen jedoch geringer aus als erwartet. Trotz der Überschwemmungen und Hagelstürme in Deutschland und dem Taifun auf den Philippinen kosteten die Naturkatastrophen das Unternehmen "nur" 764 Millionen Euro und damit weitaus weniger als im Vorjahr (etwa 1,28 Milliarden Euro). Bei der Düsseldorfer Erstversicherungstochter Ergo ging es deutlich aufwärts: Das Unternehmen steigerte seinen Gewinn um ein Drittel auf rund 400 Millionen Euro.

(rtr)