Müller-Brot: Angeblich klopfen Investoren an

Müller-Brot: Angeblich klopfen Investoren an

Neufahrn/Freising (RP). Die Großbäckerei Müller-Brot bleibt vorerst dicht. Die Aufsichtsbehörden lehnten die Freigabe nach einem Rundgang ihrer Kontrolleure durch die Brotfabrik in Neufahrn ab.

Die Backfabrik in dem Münchner Vorort war am 30. Januar wegen Maden im Mehl und ähnlicher massiver Hygienemängel vorerst stillgelegt worden. Müller-Brot hatte am Donnerstag Insolvenzantrag gestellt. Insolvenzverwalter Hubert Ampferl sagte der "Süddeutschen Zeitung", er habe Kontakt zu potenziellen Investoren, einer sei an der Großbäckerei und dem Filialnetz interessiert.

(RP)
Mehr von RP ONLINE