1. Wirtschaft

Berlin: Minister Dobrindts Konzept erfreut Flug-Branche

Berlin : Minister Dobrindts Konzept erfreut Flug-Branche

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will die deutsche Luftfahrtbranche über Gebührensenkungen und Flughafen-Erweiterungen stärken. Der Minister verwies in seinem Luftverkehrskonzept auf Entlastungen bei den Flugsicherheitsgebühren in diesem Jahr von gut 200 Millionen Euro. Er sprach sich zudem gegen Nachtflugverbote und für bessere Anbindungen über Schiene und Straße für Flughäfen aus, die er im Verkehrswegeplan verankert habe. Kritik am Konzept kam von Umweltgruppen, aber auch aus Kreisen anderer Ministerien. Anders als ursprünglich geplant sei es kein Regierungsprogramm, da Umwelt-, Finanz- oder Wirtschaftsministerium nicht eingebunden seien, kritisierten Regierungsvertreter.

Lob kam hingegen von Thomas Schnalke, Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Flughafens: "Wir begrüßen das Luftverkehrskonzept. Es stärkt unsere Ziele als NRWs größter Airport und den Luftverkehrsstandort Deutschland. Damit trägt es zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit bei."

(rtr/RP)