1. Wirtschaft

Mehr Geld für Leiharbeiter in der Chemiebranche

Mehr Geld für Leiharbeiter in der Chemiebranche

Berlin (dpa). Nach der Metall- und Elektroindustrie zieht nun auch die Chemiebranche mit der Besserstellung ihrer Leiharbeiter nach. Wer mehr als sechs Wochen an einen Betrieb ausgeliehen ist, bekommt ab November erstmals tariflich abgesicherte Branchenzulagen.

Die Arbeitgeber der Zeitarbeit und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) einigten sich auf einen Stufenplan. Dieser orientiert sich an dem von der IG Metall vereinbarten Pilot-Tarifabschluss. Wer sechs Wochen in einem Chemie-Betrieb ist, erhält demnach einen Zuschlag von mindestens 15 Prozent, wer neun Monate in einem Betrieb tätig ist, bekommt je nach Entgeltgruppe ein Plus von bis zu 50 Prozent.

(RP)