1. Wirtschaft

Maschinenbau: Kuka

Maschinenbau : Kuka

Den sich abzeichnenden Fortgang der "Wachstums-Story" bei Kuka beurteilen wir äußerst positiv: Der Anlagenbauer stellt bislang Fertigungsroboter für den Einsatz im Automobilbereich her. Künftig plant Kuka, diese Technologie auf andere Fertigungszweige zu übertragen. Beabsichtigt ist der Einsatz von Fertigungsrobotern etwa in der pharmazeutischen Industrie, im Verpackungswesen sowie für Schweiß- und Montageaufgaben. Kuka hat dafür in Deutschland und Frankreich Unternehmen übernommen, um das nötige Spezial-Know-how zu erlangen. Schätzungen gehen davon aus, dass sich Umsatz und Gewinn in den kommenden Jahren weit überdurchschnittlich entwickeln. Kursziel: 47 Euro. (Xetra, 22.7.: 43,71 Euro)

WKN 620 440

(RP)