Pro Land, pro Kopf, Konzerne Die größten Klimasünder der Welt

Düsseldorf · Der weltweite Ausstoß an klimaschädlichem Kohlendioxid lag im vergangenen Jahr bei unfassbaren 38 Milliarden Tonnen. Fast ein Drittel der weltweiten CO2-Emissionen kommen aus China. Pro Kopf liegt ein arabisches Land vorne. Und ein deutscher Konzern ist unter den 50 größten Emittenten. Hier der Überblick.

Ein Bagger fährt vor der Kulisse des RWE-Kraftwerkes Niederaußem durch den Tagebau Garzweiler.

Ein Bagger fährt vor der Kulisse des RWE-Kraftwerkes Niederaußem durch den Tagebau Garzweiler.

Foto: dpa/Oliver Berg

Der Papst wird ungeduldig: „Wir sollten nicht müde werden, alles zu tun, was angesichts der dramatischen Dringlichkeit des Klimawandels möglich ist“, forderte Franziskus am Donnerstag auf Twitter. Es brauche konkrete Taten, vor allem mit Blick auf jüngere Generationen, bevor es zu spät sei, schrieb er in Richtung der gleichzeitig tagenden Teilnehmer der Weltklimakonferenz (Cop 27) im ägyptischen Scharm el Scheich.