1. Wirtschaft

Düsseldorf: In NRW wird immer weniger ausgebildet

Düsseldorf : In NRW wird immer weniger ausgebildet

In Nordrhein-Westfalen werden immer weniger Ausbildungsverträge abgeschlossen. Die Zahl der von Oktober 2015 bis September 2016 neu abgeschlossenen Verträge lag bei 114.732 und damit 1,7 Prozent unter dem Vorjahreswert, wie das Statistische Landesamt mitteilte.

Das sei der niedrigste Wert seit elf Jahren. Bereits im Ausbildungsjahr 2015 war die Zahl der neuen Ausbildungsverhältnisse um 0,5 Prozent gesunken. Besonders groß war der Rückgang in der Hauswirtschaft sowie der Bereich "Industrie, Handel, Banken, Versicherungen, Gast- und Verkehrsgewerbe" betroffen. Dagegen stieg die Zahl der neuen Ausbildungsverhältnisse im öffentlichen Dienst, bei Ärzten, Apothekern, Rechtsanwälten, Notaren und Steuerberatern und im Handwerk. Die meisten Azubis im kaufmännischen Bereich.

(epd)