Telefonaktion Reisekasse: In manchen Urlaubsländern Geld erst vor Ort tauschen

Telefonaktion Reisekasse : In manchen Urlaubsländern Geld erst vor Ort tauschen

Kredit- und EC-Karten sind sinnvolle Reisebegleiter. Experten beantworteten die wichtigsten Leser-Fragen zur Reisekasse.

Welche Währung sollte ich an Geldautomaten außerhalb der Eurozone wählen?

Wenn Ihnen angeboten wird, die Landeswährung in Euro um- oder abzurechnen, sollten Sie vorsichtig sein. Lokale Banken versuchen oft mit Automaten bei der Umrechnung des Kurses zu kassieren. Sie locken häufig mit dem Versprechen "garantierter Wechselkurs", wobei sie den Kurs und die Provision bestimmen. Oft kommt Sie das teuer zu stehen. Daher ist es besser, die Option "direkte Auszahlung" oder "ohne Währungsumrechnung" am Automaten zu wählen. Das gilt auch beim Bezahlen mit Kreditkarte oder Girocard in Hotels, Tankstellen oder Geschäften.

Wir fahren bald nach Florida. Sollten wir uns Reiseschecks besorgen?

Nein, in den USA ist die Kreditkarte am weitesten verbreitet. Für die Anmietung eines Autos ist eine Kreditkarte in der Regel sogar notwendig. Bargeld erhalten Sie mit der Kreditkarte und PIN sowie mit der Girocard (Maestro-Logo) gleichermaßen. Tipp: Erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank oder Sparkasse, ob es vor Ort Partnerbanken gibt. Dort ist das Geldabheben am Automaten in der Regel kostenlos. Ansonsten rate ich zu etwas Bargeld in US-Dollar und einer zweiten Kreditkarte als Ersatz.

Mein Sohn fährt nach Thailand und hat keine eigene Kreditkarte. Wie kommt er dort finanziell zurecht?

In Thailand kann er problemlos gegen eine geringe Gebühr mit der Girocard Bargeld ziehen. Tipp: Unter www.maestrocard.com gibt es einen Geldautomatenfinder.

Woher weiß ich, ob meine Girocard im Urlaubsland akzeptiert wird?

Generell werden Karten mit Maestro- oder Cirrus-Zeichen weltweit akzeptiert. Girocards mit dem V-Pay-Logo können nur in Europa eingesetzt werden. Aber Achtung: Oftmals sind Karten aus Sicherheitsgründen für den Auslandseinsatz gesperrt oder auf eine bestimmte Summe begrenzt. Klären Sie am besten vor Abreise, wie hoch das Verfügungslimit im Ausland ist, und lassen Sie die Karte gegebenenfalls für das Urlaubsland freischalten bzw. das Limit erhöhen.

Was mache ich, wenn die Girocard verloren, gestohlen oder vom Geldautomaten eingezogen wurde?

Lassen Sie die Karte sofort sperren und melden Sie den Verlust Ihrer Bank oder Sparkasse. Eine Kartensperrung können Sie unter folgenden Notrufnummern rund um die Uhr vornehmen: 0049 116116 oder 0049 1805 021021. Die Nummern sind teils kostenpflichtig. Wichtig ist, den Zeitpunkt der Sperrung zu notieren. Wurde die Karte gestohlen, informieren Sie die Polizei und behalten Sie das Protokoll der Anzeige.

Sind Dollar für eine Reise in die Dominikanische Republik geeignet oder sollen wir zuhause die Landeswährung tauschen?

Dollar sind besser, da die Landeswährung bei uns nur zu einem teuren Kurs gekauft werden kann.

Wir machen eine Reise durch Island. Wo tauschen wir am besten Geld?

Ich empfehle, im Reiseland zu tauschen. Ansonsten funktioniert die Girocard sowohl am Geldautomaten als auch in Geschäften.

Raten Sie uns, Schweizer Franken in Deutschland umzutauschen?

Eher im Reiseland, denn Banken erheben eine Umtauschgebühr von circa fünf Prozent.

WEITERE TIPPS UNSERER EXPERTINNEN UNTER: WWW.RP-ONLINE.DE/WIRTSCHAFT

(RP)