1. Wirtschaft

Währung: In Lettland gibt es jetzt eine Latsstraße

Währung : In Lettland gibt es jetzt eine Latsstraße

Riga (dpa) Die lettische Kleinstadt Vilani hat beschlossen, einer Straße in Erinnerung an die zum Jahreswechsel vom Euro abgelöste Währung den Namen "Latsstraße" zu geben. Dies teilte die Verwaltung des Ortes mit rund 3400 Einwohnern im Osten des baltischen Landes mit.

Lettland ist zum Jahresbeginn der Eurozone beigetreten und hat als 18. Land die Gemeinschaftswährung übernommen. Vielen Letten fällt die Trennung vom Lats jedoch schwer – er gilt als Symbol für die 1991 wiedererlangte Unabhängigkeit von der damaligen Sowjetunion.

(RP)