1. Wirtschaft

Ifo-Geschäftsklima in NRW deutlich schlechter

Konjunktur : Geschäftsklima in NRW deutlich schlechter

Das Geschäftsklima in Nordrhein-Westfalen hat sich im November deutlich eingetrübt. Die Unternehmen blicken wegen der hohen Infektionszahlen, der Anti-Corona-Maßnahmen und der anhaltenden Lieferprobleme pessimistischer in die nahe Zukunft.

Nach dem überraschenden Anstieg im Oktober hat sich das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima, ein wichtiger Frühindikator für die Konkunktur in NRW, im November deutlich verschlechtert. Die nordrhein-westfälischen Unternehmen sind mit ihrer aktuellen Geschäftslage zwar weiterhin mehrheitlich zufrieden, blicken jedoch pessimistischer in die Zukunft. Die Wirtschaft sorgt sich  vor allem um die steigenden Infektionszahlen und anhaltenden Lieferengpässe. „Die Geschäfte der nordrhein-westfälischen Unternehmen laufen derzeit in Summe gut. Ob das so bleibt, hängt vor allem von der Infektionslage und von möglichen Anti-Corona-Maßnahmen ab“, sagteEckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK. Allein wegen der pessimistischeren Geschäftserwartungen ist das Geschäftsklima, das auf Basis von Umfragen bei 1000 Unternehmen ermittelt wird, um 3,5 Punkte auf 14,8 Saldenpunkte gesunken.