Gütersloh: Grenzkontrollen gefährden Wachstum

Gütersloh: Grenzkontrollen gefährden Wachstum

Die dauerhafte Wiedereinführung innereuropäischer Grenzkontrollen hätte einer aktuellen Studie zufolge erhebliche negative Auswirkungen auf Wachstum und Wohlstand in Europa. Für Deutschland wären bis zum Jahr 2025 Wachstumsverluste von mindestens 77 Milliarden Euro zu befürchten, sollten die Preise für Importgüter um ein Prozent steigen, erklärte die Bertelsmann Stiftung bei Vorstellung der Studie.

Innerhalb der Europäischen Union werden mindestens 470 Milliarden Euro Verluste veranschlagt. Grund seien Kosten- und Preissteigerungen infolge von Grenzkontrollen.

(epd)