Düsseldorf: Groschek kämpft für Blockkraftwerk

Düsseldorf : Groschek kämpft für Blockkraftwerk

NRW-Bauminister Michael Groschek will sich auf Bundesebene dafür einsetzen, dass auch dezentrale Energieversorgung bei privaten Wohnbauvorhaben von der Gewerbesteuerpflicht befreit wird. Energie könne nicht bezahlbar werden, solange dieses Problem nicht gelöst sei, so Groschek.

In einer Klimasiedlung in Düsseldorf hat der Eigentümer Rheinwohnungsbau im Altbestand energetisch saniert, jedoch auf ein Blockheizkraftwerk verzichtet. Denn nach derzeitiger Gesetzeslage wäre das Unternehmen nicht nur auf die Energieproduktion, sondern auch auf alle Mieteinnahmen gewerbesteuerpflichtig geworden.

(dr)